Copyright by Ev. Kirchenkreis Dinslaken M E L D U N G E N
Meldungen MÄRZ 2019
Pfarrerin Esther Weidner übernimmt Pfarrstelle in Hiesfeld Im Februar wurde Pfarrerin Esther Weidner unter großer Beteiligung der Gemeinde im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Hiesfelder Dorfkirche durch den Superintendenten des Kirchenkreise Dinslaken, Pfarrer Friedhelm Waldhausen, in die Pfarrstelle des dritten Pfarrbezirks der Evangelischen Kirchengemeinde Hiesfeld eingeführt. Nach ihrem Studium der Theologie in Wuppertal und Bochum, dem Vikariat in Ratingen und ihrem anschließenden Probedienst in Neuwied führt sie der berufliche Weg nun nach Hiersfeld, wo sie mit einem Stellenumfang von 75% ihre erste eigene Pfarrstelle übernimmt. "ich bin sehr froh in Hiesfeld zu sein, bin sehr gespannt auf neue Begegnungen und freue mich darauf, was wir gemeinsam in Bewegung setzen können", so Pfarrerin Weidner. Beim anschließenden Empfang im Gemeindehaus Kirchstraße gab es neben Grußworten des stellvertretenden Bürgermeisters, Thomas Groß, und dem Leitenden Pfarrer der Katholischen Kirchengemeinde St. Vincentius Dinslaken, Pastor Bartholomäus Kalscheuer, Jugendmitarbeitern, Wegbegleitern und weiteren Vertretern der der Gemeinde die Möglichkeit viel Zeit zur Begegnung und zum Kennenlernen. "Mit großer Freude sehen wir den neuen impulsen entgegen, mit den Pfarrerin Esther Weidner unser vielfältiges Gemeindeleben bereichern wird und blicken zuversichtlich auf eine vertrauensvolle und lebendige Zusammenarbeit unter Gottes reichem Segen", freut sich der Presbyteriumsvorsitzende Martin Pieper über das Ende der Vakanz in der Evangelischen Kirchengemeinde Hiesfeld.
Foto v.l.: Presbyterinnen Krista Gorn und Heike Emmerling, Pfarrerin Esther Weidner, Pfarrer Sven Hesse, Presbyteriumsvorsitzender Martin Pieper, Superintendent Friedhelm Waldhausen
Copyright by Ev. Kirchenkreis Dinslaken
Meldungen JANUAR 2019
Nah bei den Menschen Am 12. Februar um 18.30 Uhr entführt das Rendezvous nach Ladenschluss in der Dinslakener Stadtkirche seine Gäste in die Welt der Märchen. Josef Schoenen erzählt unter dem Titel „Zauber des Orients“ Märchen aus 1001 Nacht. Man braucht nur den Titel zu hören und schon entstehen ganze Welten vor dem inneren Auge: Die Geschichte Scheherazades; Ali Baba und die vierzig Räuber; Aladins Wunderlampe - farbenfrohe Geschichten voller Fantasie, Spannung und Abenteuer, die den meisten schon seit der Kindheit im Gedächtnis haften geblieben sind… An diesem Abend gibt es eine kleine Reise durch die Märchen der 1001 Nacht und einen in sich geschlossenen Erzählzyklus voll Humor, Spannung und Faszination. Josef Schoenen gestaltet seit 2009 musikalisch inszenierte, öffentliche Lesungen. Er ist auch schon mehrfach in Dinslaken aufgetreten. Seinen Lesungen liegt die Idee des Live Hörbuchs zu Grunde, d.h., er liest und musiziert abwechselnd. Dabei sind es immer Eigenkompositionen, mit denen er seine Lesungen zwischen Jazz, Funk, Klassik und Chanson auf der Gitarre begleitet. Er selbst hat dieser Art der musikalisch begleiteten Lesung den Namen "Spielfilm für's Ohr" gegeben. Mit dieser Veranstaltung ist der Förderverein Kultur und Ev. Kirche in Dinslaken e.V. fast am Ende der aktuellen Spielzeit angekommen. Die letzte Veranstaltung wird im März stattfinden. Am neuen Programm für die Spielzeit 2019/2020 wird aber schon gearbeitet. Der Eintritt ist wie immer frei, am Ende wird um eine Spende gebeten.
Foto: Felix Eisenmeier
M E L D U N G E N